Blogthema

Kaufempfehlung: Nachtlichter mit Bewegungsmelder

von Thomas Poppner

Nachtlicht mit Bewegungsmelder an der Tür befestigt

Wahrscheinlich sind die meisten von uns mit diesen kleinen Lichtern für die Steckdose aufgewachsen. Entweder sollten die Lichter nachts den Weg zeigen – zur Toilette oder zum Bett der Eltern. Oder sie sollten als kleines Licht im Kinderzimmer die bösen Monster vertreiben. Ich suchte etwas in dieser Richtung für meinen Kleinen und kaufte dann etwas anderes. Darüber möchte ich gern schreiben, denn ich bin sehr zufrieden.

Nachtlicht auf dem Weg vom Kinderzimmer zum Elternbett

Instinktiv hatte ich zunächst ein Problem mit Akku-Lichtern. Wie lange hält sowas? Wie zuverlässig sind die? Bin ich da nur noch am Aufladen?

Aber die Steckdosensituation in meiner Wohnung war nun mal so, wie sie war. Ich konnte und wollte den gewünschten Weg ja nicht mit Verlängerungskabeln ausstatten. Wie hätte das denn ausgesehen. Also kaufte ich mir nach langer Recherche drei Packungen mit insgesamt sechs Lämpchen bei Amazon.

Nachtlicht mit Bewegungsmelder - Großaufnahme

So sieht ein solches Nachtlicht aus. An der Vorderseite hat es einen Bewegungssensor. Das Licht ist auf der Normalstellung nur so hell, dass man den Weg findet. Nachtlichter sollen ja generell nicht so hell sein. Mit einem Knöpfchen auf der Oberseite kann man es heller einstellen.

Dazu gibt es einen weiteren Schalter mit drei Zuständen:

  • Aus
  • Dauerlicht
  • Licht auf Bewegungsmelder (30 Sekunden lang)

Nachtlicht mit Magnethalterung

Halterung für ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder

Befestigt werden die Nachtlichter durch eine Magnethalterung. Man klebt ein kleines Metallplättchen am Zielort an. Die Nachtlichter sind magnetisch und halten automatisch daran.

Portables Nachtlicht

Nachtlicht mit Bewegungsmelder an der Tür befestigt

Mir gefällt an den Nachtlichtern sehr gut die Art- und Weise, wie man sie befestigen kann. Hier sieht man ein solches Lichtchen in Aktion am Türrahmen.

Das Schöne daran ist: Wenn mein Kleiner irgendwo anders Licht braucht: Vielleicht, weil er sich etwas zu Trinken einschenken will, kann er das Lichtchen einfach in die Hand nehmen und zum Tisch tragen.

Die Technik ist so einfach, dass es für ein Kind kein Problem darstellt, damit klarzukommen.

Wie gut ist der Akku des Nachtlichts?

Ich hab schon ein wenig gestockt, bevor ich mir sechs solche Lichtchen bestellt habe. Nach einem Jahr Nutzung kann ich sagen: Diese Lämpchen halten außerordentlich lang und müssen auch niemals alle gleichzeitig aufgeladen werden.

Es gibt Stellen in der Wohnung, die häufiger geladen werden müssen. Bei mir ist das der fensterlose Flur, denn die Lichter schalten sich nicht ein, wenn es hell genug ist. Einen genauen Zeitraum kann ich nicht nennen. Aber es sind viele Wochen, die ein solches Licht seinen Dienst tut. Wenn es dann etwas schummeriger wird, tauscht man es einfach gegen eins einer weniger kritischen Stelle aus und lädt es mit einem USB-Kabel.

Fazit zum Nachtlicht mit Bewegungsmelder

Ich finde Idee, Funktionsweise und Ladekapazität super. Nachteile fallen mir eigentlich keine ein.

Weil ich ein Licht übrig hatte, hängt nun sogar eins über der Toilette. Wenn ich nachts mal muss, mache ich schon gar kein normales Licht mehr an. Warum macht man nachts kein normales Licht an? Weil es scheiß-hell ist, in den Augen wehtut und dich mehr wach macht, als es sein muss. Da ist tatsächlich ein Schummerlicht besser. 30 Sekunden sind zwar etwas knapp, aber man winkt kurz und schon ist es wieder hell.

Wenn du Kinder hast, die nachts durch die Wohnung laufen, ist es genau das, was du suchst. Und wenn du selbst mal Pipi musst, fühlst du dich wie ein Flugzeug in der Einflugschneise, das mit Lichtern den Weg gewiesen bekommt.

Zurück zur Newsübersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 4?